Galerie

Ralf Berger

Hier muß noch was getan werden. Wo der Künstler ist, liegen die Wunden offen. Auch hier sind die Räume lange nicht bewohnbar. Die komfortable Badewanne steht im Flur, verstellt ein wenig den Weg und wartet noch auf seine eigentliche Bestimmung. Doch wie lange wird das noch so gehen? Die Baustelle wirkt sehr aufgeräumt und “unstaubig”.